05.03.2019
Das Finanzgericht Baden-W√ľrttemberg (FG) hatte sich mit der Frage zu besch√§ftigen, unter welchen Voraussetzungen die Unternehmereigenschaft einer Gemeinde gegeben war und inwieweit Vorsteuerbetr√§ge aus Eingangsleistungen abzugsf√§hig waren.Im... mehr
04.03.2019
Das Au√üensteuergesetz ist eine Sammlung steuerlicher Vorschriften, die grenz√ľberschreitende Liefer-, Leistungs- und Gesellschaftsbeziehungen einem strengen Fremdvergleich unterwerfen. Sollte dieser bzw. die Fremd√ľblichkeit der Konditionen nicht... mehr
03.03.2019
Viele Krankheitskosten werden vom Finanzamt nur dann als au√üergew√∂hnliche Belastung anerkannt, wenn der Steuerb√ľrger deren Zwangsl√§ufigkeit nachweisen kann. Als Faustregel gilt: Je weniger offensichtlich der Zusammenhang zwischen den Kosten und... mehr
02.03.2019
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einer aktuellen Entscheidung den vollen Vorsteuerabzug aus einer bezahlten Anzahlungsrechnung gestattet.Bei den Fällen, die zwei Vorabentscheidungsersuchen des Bundesfinanzhofs (BFH) betrafen, ging es um... mehr
01.03.2019
Wenn sich das Finanzamt zur Betriebspr√ľfung ank√ľndigt, fordert es den Steuerpflichtigen zumeist auch auf, ihm Daten zu √ľberlassen. Hierbei teilt es aber nicht mit, wo und wie lange die Daten gespeichert und genutzt werden sollen. Das Finanzgericht... mehr
28.02.2019
Enteignungen sind in Deutschland sehr selten. Aber in Ausnahmef√§llen ist solch ein hoheitlicher Eingriff in die private oder betriebliche Verm√∂genssph√§re durchaus m√∂glich. Und das deutsche Steuerrecht gibt es nat√ľrlich her, dass man sich direkt... mehr
27.02.2019
Wenn Sie fällige Steuern zu spät zahlen, können Zinsen anfallen. Diese sollen vor allem verhindern, dass Sie einen Liquiditätsvorteil aus der Verspätung ziehen. Wie ist es aber zu bewerten, wenn jemand gar keinen Vorteil hat, weil er die Steuern... mehr
26.02.2019
Wenn Personengesellschafter sich streiten und die Personengesellschaft aufl√∂sen, werden die Wirtschaftsg√ľter oftmals untereinander aufgeteilt. Handelt es sich um eine gewerblich t√§tige Personengesellschaft, werden die Wirtschaftsg√ľter h√§ufig... mehr
25.02.2019
Bei Unternehmern, deren Ums√§tze im laufenden Kalenderjahr 50.000 ‚ā¨ und im vorangegangenen Kalenderjahr 17.500 ‚ā¨ nicht √ľberschreiten, erhebt das Finanzamt keine Umsatzsteuer. Hier greift die sogenannte Kleinunternehmerregelung,so dass diese... mehr
24.02.2019
Eine erfolgte Festsetzung von Grunderwerbsteuer kann auf Antrag aufgehoben werden, wenn ein Erwerbsvorgang r√ľckg√§ngig gemacht wird, bevor das Eigentum am Grundst√ľck auf den Erwerber √ľbergegangen ist. Voraussetzung f√ľr diese R√ľckabwicklung ist... mehr
|<< << 1 2 3 4 5 6 7 > >>|